Wir möchten diese Website optimal gestalten und weiterhin verbessern, hierzu verwenden wir Cookies.

Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weiterlesen

Einverstanden

Unsere Jahresfahrt in die französischen Ardennen vom 7. bis 9. September 2018
Liebe Freunde, chers amis,
Unsere Jahresfahrt führt uns in diesem Jahr wieder nach Frankreich und zwar in die französischen Ardennen.
Das 1. Ziel ist Charleville-Mézières, Hauptstadt des Départements Ardennes, an den Ufern der Maas. Charleville-Mézières ist bekannt als Geburtsstadt des Dichters Arthur Rimbaud, auch für die prunktvolle „Place Ducale“ aus dem 17. Jahrhundert, einer der schönsten Plätze Frankreichs, die Zwillingsschwester der „Place des Vosges“ in Paris. Die Museen (musée Rimbaud, musée des Ardennes, institut des marionnettes), das Artdéco-Viertel sowie die Altstadt sind sehr sehenswert.
Weitere Ziele sind Stadt und Festung von Sedan, die vor allem im Krieg von 1870/71 und im ersten Weltkrieg eine bedeutende Rolle gespielt hat, weiter die Burg von Bouillon mit einer Raubvogelschau (spectacle de rapaces). Gottfried von Bouillon war der erste König von Jerusalem im Jahre 1099. Schließlich besuchen wir das alte Zisterzienkloster von Orval, das heute wieder von Trappistenmönchen bewirtschaftet wird. Dort wird angeblich das beste Trappistenbier von ganz Belgien gebraut.
Zum Programm:
Abfahrt am 7.9.2018: 8.00 Uhr am Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen
Nachmittags: Führung durch Charleville-Mézières
8.9.2018: Führung durch die Festung von Sedan und Besichtigung der Burg von Bouillon mit Raubvogelschau.
9.9.2018: Besichtigung der alten Abtei von Orval mit Verkostung von Käse und Bier, Spezialitäten der Abtei.
Nachmittags: Rückfahrt nach Recklinghausen Übernachtung: Hotel IBIS in Charleville-Mézières Kosten:
280,-- € pro Person im Doppelzimmer
350,-- € im Einzelzimmer
Im Preis inbegriffen: 2 x Übernachtungen mit Frühstück, Busfahrt, Stadtführungen in Charleville-Mézières und Sedan, Besichtigungen von Bouillon und Orval, 2 x Abendessen mit Getränken in Charleville-Mézières, Bier- und Käseverkostung in Orval.
Anmeldung bis zum 31.03.2018
bei Françoise Ponroy-Piper – E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Tel. 0234 493366). Die Anmeldung ist erst mit der Zahlung des Gesamtbetrages auf das Konto der DFG
(Sparkasse Vest Recklinghausen IBAN: DE 18 42650150 0090000597 gültig. Bei Rücktritt ohne Ersatzperson(en) können nur 100 €/Person erstattet werden, da Fixkosten entstehen.

Sonntag, 7. Oktober 2018 11.15 Uhr
Führung durch die Ausstellung „Zeitalter der Kohle“ Essen Zollverein ( Kokerei)

 

Areal C [Kokerei], Mischanlage [C70] / Eingang am Wiegeturm [A29]
Arendahls Wiese, 45141 Essen
2018 ist „Schicht im Schacht“, dann endet der deutsche Steinkohlenbergbau. Damit geht ein wichtiges Zeitalter nicht nur der deutschen, sondern auch der europäischen Geschichte zu Ende. 200 Jahre lang hat die Förderung von Kohle die Wirtschaft in Europa bestimmt. Der Bergbau prägte die Industrie und die Infrastruktur, die gesellschaftlichen Verhältnisse und das soziale Leben.
Vor allem im Ruhrgebiet hat die Kohle die Arbeit, den Alltag und die Mentalität der Menschen stark beeinflusst. Den Abschied von der Kohle nehmen das Essener Ruhr Museum und das Deutsche Bergbau-Museum Bochum zum Anlass, um mit „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ erstmals eine gemeinsame Ausstellung zu zeigen. 
11.00 Uhr : Treffen Treffpunkt ist die Gruppenkasse im Wiegeturm, Schacht IIX, Gebäude [A29]  (für das navigationsgerät "Arendahls Wiese" eingeben!)Kostenlose Parkülätze für PKW in Areal A(SchachtXII,Parkülätze A1 und A2)

Weitere Infos unter Https://www.zollverein.de/erleben/zeitalter-der-kohle/

Eintritt: 8,00 € Anmeldung bei Françoise bis zum 25. September 2018

Champagner DSC1252 1024Freitag, 16.November 2018                                                                                                                          19.00 Uhr

Tour de France des Vins - Weinreise durch Frankreich

Die Brücke,Willy-Brandt-Park 1, Recklinghausen

Anhand von acht bis zehn Weinen stellt Ihnen Weinexperte Christophe Piper Frankreichs Weinbauregionen vor. Elsass, Loire, Burgund, Champagne und der Süden vom Languedoc bis in die Provence, liegen auf der Reiseroute. Dazu gibt es wissenswerte und nützliche Profi-Informationen rund um den Wein. Danach wissen Sie nicht nur, wie der Wein schmeckt und was ihn ausmacht, sondern auch, wie man das Etikett liest. In der Pause gibt es einen frankophilen Imbiss.

Teilnahme: 28€ (nur Mitglieder der DFG)                                                                                                   Schriftliche Anmeldung bis 01.11.2018

 

DFG Matinee 2016 Foto 02Sonntag, 9. Dezember 2018                                                                                                                         11.00 Uhr

Adventsmatinée

Altsatdtschmiede Recklinghausen,Kellerstraße 10

Auch dieses Jahr wird in der Adventszeit unsere beliebte Advents-Matinée stattfinden. Das gemütliche Treffen Anfang Dezember wird dieses Mal musikalisch von Thomas Hanz begleitet. Thomas Hanz ist Gitarrist, Komponist, Musikpädagoge und Festivalmacher. Klassisch ausgebildet, ist er auch leidenschaftlich unterwegs in anderen Stilrichtungen - beispielsweise im Jazz und in der Weltmusik. Neben seiner Musik stehen u.a. eine deutsch-französische Lesung, Chansons zum Mitsingen und eine Sketcheinlage auf dem Programm.                                                                                                          Bei einem französischen Frühstück mit baguettes, Croissants und einem Glas Crémant werden wir das Jahr in vorweihnachtlicher Stimmung ausklingen lassen.

Kostenbeitrag: 8€ für Mitglieder/ 10€ für Gäste                                                                                     Verbindliche Anmeldung bis zum 1. Dezember 2018 bei Françoise Ponroy-Piper

                             

 Freitag, 25.Januar 2019

19.30Uhr                                                                                                                   Jahreshauptversammlung                                                                                                                        DFG Hauptversammlung 2017 Foto 01Die Brücke, Willy-Brandt-Park 1, Recklinghausen

Im Januar ist unsere "assemblée générale" wieder einmal ein willkommener offizieller Termin unserer Gesellschaft. Wir geben einen Rückblick auf das Jahr 2018 und einen Ausblick auf 2019.In diesem Jahr wird ein neuer Vorstand gewählt. Bei Brot,Käse, Crêpes und den passenden Getränken laden wir zum geselligen Austausch. Über neue Ideen,Vorschläge und Anregungen freut sich der Vorstand.

 

 

 

IMG 2255Freitag, 15. Februar 2019 19.30 Uhr
Singen mit Muguette und Rainer (René)
Die Brücke, Willy Brandt - Park 1, Recklinghausen

Nach der erfolgreichen Premiere im März 2018 planen wir für Freitag, 15. Februar 2019 einen erneuten Singe-Abend mit Muguette und René für alle diejenigen, die Spaß am Französischen und am Singen haben. Neben bekannten Liedern wie dem Trinklied „Chevaliers de la table ronde“ oder dem Gassenhauer „Aux Champs- Élysées“ sollen auch diesmal wieder einige nicht so bekannte Lieder vorgestellt und gemeinsam gesungen werden.
Muguette Borrmann wird die Liedtexte präsen- tieren und erläutern, Rainer Lewe wird das Ganze am Piano begleiten. Dazu gibt es „natürlich“ ein Gläschen Rotwein und etwas Baguette und Käse – comme il faut ...
Anmeldung bei Françoise bis zum 1. Februar 2019 – Eintritt frei

44965011z

Mittwoch, 20. März 2019 19.00 Uhr
In Kooperation mit der Volkshochschule Recklinghausen
Lesung: Pierre Sommet: „Wie das Croissant nach Paris kam und die Bulette nach Berlin“

VHS Recklinghausen, Herzogswall 17

Pierre Sommet liest aus seinem aktualisierten Sammelband „Wie das Croissant nach Paris kam und die Bulette nach Berlin“. Er erkundet dabei zahlreiche scheinbar deutsche Wörter, deckt ihre französische Herkunft auf und vermittelt in amüsanten Anekdoten ihren geschichtlichen Hintergrund.
Mit viel Augenzwinkern und fundiertem Wissen macht Pierre Sommet Lust auf Frankreich und gibt Einblick in die sprachlichen und kulturellen Verbindungen mit dem Nachbarland. Untermalt wird der Abend mit französischen Chansons, vorgetragen von Walter Weitz. Dazu gibt es ein Gläschen Wein und Käse.
Eintritt : 10 € für Mitglieder der DFG,12 € für Nichtmitglieder – Freunde der DFG sind herzlich willkommen. Anmeldung per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top