Wir möchten diese Website optimal gestalten und weiterhin verbessern, hierzu verwenden wir Cookies.

Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weiterlesen

Einverstanden

13. Dezember 2020 (3. Advent)

Liebe Mitglieder, chers amis,

ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende, ein Jahr, das uns alle vor bisher nicht bekannte neue Herausforderungen stellte, zu deren Bewältigung neue Lösungen gefunden, neue Verhaltensweisen trainiert und Einschränkungen hingenommen werden mussten.

Auch die DFG als ein Ort des kulturellen und sozialen Austausches musste in der Durchführung ihres Programms viele Einschränkungen hinnehmen, darunter auch die Absage unserer jährlichen Reise nach Frankreich Ende September, die Monique und der Vorstand geplant, gebucht und schließlich wieder rückabgewickelt haben. Gerne auch hätten wir am 2. Advent in die Altstadtschmiede zur traditionellen Matinee eingeladen. Hélas!

Nichtsdestotrotz hat der Vorstand auf seiner letzten Sitzung Ende November eine Planung für das nächste Jahr in Angriff genommen und im Groben fertiggestellt, die jedoch auf Grund der sich absehbar stets verändernden Bedingungen nur vorläufig sein kann.

Wir werden das geplante Programm im Februar per Mail und auch auf unserer Homepage bekanntgeben. Wir rechnen damit, dass Veranstaltungen frühestens ab dem Frühjahr wieder möglich sein werden. Entsprechend haben wir die Termine im Januar (Jahreshauptversammlung) und im Februar (Lesung mit Stephan Schäfer zu Flauberts und Du Camps Reise durch die Bretagne) auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Auch das diesjährige Weihnachtsfest steht, Corona-bedingt, unter einem neuen Stern.
Die gebotene Distanz sollte und wird unsere Verbundenheit nicht beeinträchtigen.

Im Namen des gesamten Vorstandes grüße ich herzlich und wünsche Euch alles Gute für die kommenden Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Bon courage et à bientôt, j'espère.

Thomas Gepp

Go to top