Wir möchten diese Website optimal gestalten und weiterhin verbessern, hierzu verwenden wir Cookies.

Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weiterlesen

Einverstanden

Besuch auf Schloss Landsberg, der „Thyssen-Villa“

Freitag, 17. März 2023    17:00 Uhr

„Landsberg ist das einzige Gut, das man per Wagen von Mülheim aus erreichen kann. Dabei hat es guten Wald und Wasser. Auch ist die Lage in den Bergen mir erwünscht“, schrieb August Thyssen 1902.

Thyssen erwarb das Schloss 1903 und wohnte dort bis zu seinem Tod 1926. Es wurde ganz nach seinen Vorstellungen restauriert und eingerichtet. Beeindruckend sind die Originalität und die Vielzahl der verwendeten Stile. Einzelne Zimmer sind beispielsweise dem französischen Klassizismus oder dem Jugendstil gewidmet.

August Thyssen hatte vielfach Kontakt zur französischen Sprache und zur französischen Kultur. Er war ein begeisterter Liebhaber und Sammler der Kunstwerke von Auguste Rodin.

Schloss Landsberg petra thomasSchloss Landsberg kann nur im Rahmen einer Führung in kleinen Gruppen (maximal zehn Personen) besichtigt werden. Es wird eine Führung in deutscher und eine in französischer Sprache geben. Die französischsprachige Führung wird von Frau Dr. Keller übernommen.

Treffpunkt: Schloss Landsberg, August-Thyssen-Straße 1, 45219 Essen, 16:30 Uhr

Beginn der Führung: 17:00 Uhr.

Anfahrt: Der Parkplatz befindet sich an der August-Thyssen-Straße 1, 45219 Essen unterhalb des Schlosses. Man sollte also bei der Zeitplanung einen 15minütigen Aufstieg zu Fuß bis zum Schloss berücksichtigen. In Einzelfällen kann man mit dem Auto auf die Anhöhe bis zum Schloss vorfahren.

Anschließend ist ein gemeinsames Abendessen im Landhaus Knappmann geplant, ganz in der Nähe der „Thyssen Villa“. Es wird gebeten, eine Teilnahme bei der Anmeldung bei Françoise anzugeben.

Teilnahmegebühr: 6,00 € / Person. Die Kosten für die Führung übernimmt die DFG.

Anmeldung bitte bis Freitag, 03.03.2023 per E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Go to top