Wir möchten diese Website optimal gestalten und weiterhin verbessern, hierzu verwenden wir Cookies.

Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weiterlesen

Einverstanden

Gustave Flaubert, Maxime Du Camp:
"Über Felder und Strände - eine Reise in die Bretagne"
Lesung mit Stephan Schäfer

Mittwoch, 08. September 2021, 19:00 Uhr, Stadtbibliothek RE, Augustinessenstraße 3

Das Jahr 2021 steht auch im Zeichen von Gustave Flaubert, der vor 200 Jahren geboren wurde.
Als junger Mann reist Flaubert 1847 mit seinem Freund Maxime Du Camp in die Bretagne. Ihre dreimonatige Reise führt durch eine Bretagne, die noch nicht touristisch erschlossen und für zeitgenössische Franzosen „terra incognita“ ist. Die Bretagne gilt als unterentwickelt, bretonische Auswanderer - häufig ohne französische Sprachkenntnisse - sind in Paris gerade gut genug für Handlangertätigkeiten. Flaubert und Du Camp erkunden - größtenteils zu Fuß - die Bretagne und ihre Küste, von Vannes über Lorient nach Brest und St. Malo.

Flaubert1 PT

Foto: Petra Thomas (DFG RE e.V.)

Ein außergewöhnlicher Reisebericht, nicht nur für Kenner und Liebhaber der Bretagne. Eine Rezensentin schreibt: „Reisen, das lernt man bei Flaubert und Du Camp, ist die Einwilligung, sich auf das einzulassen, was der Weg bietet.“

Kostenbeitrag: 8,00 € für Mitglieder der DFG / 10,00 € für Gäste / 6,00 € für Schüler und Studenten

Anmeldung bis 01. September 2021 bei Françoise Ponroy-Piper
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fahrt nach Paris

Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September 2021

Die bereits für September 2020 geplante Fahrt nach Paris kann nun - exakt ein Jahr später - offenbar stattfinden. Knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich zur Fahrt angemeldet. Bus und Hotel sind bestellt und für uns reserviert.
Das Programm hat eine kleine Veränderung erfahren: Das ehemalige Atelier von Rodin in Meudon, das wir am Freitag besuchen wollten, ist wegen umfangreicher Renovierungsarbeiten längerfristig geschlossen. Als Alternative hat Monique Lütgens bereits Eintrittskarten für das neueröffnete Privatmuseum der Sammlung Pinault reservieren können. Es befindet sich in der renovierten und neugestalteten ehemaligen Börse im Stadtzentrum unweit des Louvre und macht mit einer viel beachteten Sonderausstellung von sich reden. Wir können das Museum am Freitagnachmittag besichtigen.
Alle weiteren Infos und ein genaues Programm des Wochenendes wird Anfang September an alle angemeldeten Teilnehmer verschickt. Hoffen wir, dass wir es "im zweiten Anlauf" nach Paris schaffen.



Kochabend

Samstag, 30. Oktober 2021, 18:00 Uhr, Familienbildungsstätte (FBS), Kemnastraße 23a, RE (angefragt)

 

Bildervortrag über Angers

"Angers, Hauptstadt des Départments Maine-et-Loire" - Bildervortrag von Philippe Sureaux in leicht verständlichem Französisch

Freitag, 12. November 2021 Stadtbibliothek Recklinghausen, Augustinessenstraße 3

 

Matinée am 2. Advent

Sonntag, 05. Dezember 2021, Altstadtschmiede Recklinghausen (angefragt)

 

 

Jahreshauptversammlung 2022

Der Termin der Jahreshauptversammlung 2022 ist noch offen.

Ort:  BRÜCKE Recklinghausen

 

Go to top